Alpenmedizin.

Dein bester Überblick!

ALPENMEDIZIN

Ein Alpensalz & Honig-Peeling zum Selbermachen

1. Juni 2017

In 5 Minuten zum eigenen Ganzkörperpeeling:

Wir bekennen uns schuldig. Auch in unseren Badezimmern reihen sich die einen oder anderen Kosmetikprodukte entlang der Badewanne. Und das, obwohl unsere Natur so viel mehr Mineralien und Nährstoffe zu bieten hat als Schönheitspflege aus der Flasche. Viel zu selten, nutzen wir die natürliche Kraft aus den Alpen. Und genau das möchten wir ab heute ändern.

Mit unserem DIY-Rezept für ein natürliches Alpensalz & Honig-Peeling bringen wir die Urkraft der Natur von den Alpen direkt zu euch unter die Dusche. Ganz ohne synthetische Inhaltsstoffe und mit ausschließlich natürlichen Zutaten.

Natürliche Salzkristalle schrubben die abgestorbenen Hautschuppen ab, die Haut wird erfrischt und gestrafft. Der nährende Honig und das pflegende Öl verwöhnen sie zusätzlich! Ein natürliches Allround-Talent, das weit weniger aufwendig in der Herstellung ist als gedacht. Unser Alpensalz & Honig-Peeling ist wirklich im Handumdrehen hergestellt. Alles, was es dafür braucht, sind 5 Minuten Zeit und 5 Zutaten, die sich in (fast) jeder Küche finden lassen. Also, Badeschlapfen in Position und Wasser marsch!

So mixt ihr euer eigenes, naturbelassenes Alpensalz & Honig-Peeling:

Zutaten und ihre Wirkung

Alpensalz

 

Seine leicht körnige Konsistenz sorgt bei Reibung für einen Peeling-Effekt und entfernt dadurch abgestorbene Hautschuppen. Gleichzeitig wird die Bildung neuer Hautzellen angeregt, die Haut wird besser durchblutet und zaubert einen rosigen Teint auf den Körper.

Alpenhonig

Alpenhonig, mit seinen wertvollen Mineralien und Nährstoffen, beruhigt gereizte Haut und spendet ihr viel Feuchtigkeit. Grund genug, das Allround-Talent in unser Peeling zu mischen.

Zitronensaft

Für einen besonderen Frischekick unter der Dusche sorgt natürlicher Zitronensaft. Dieser belebt die Haut − und das enthaltene Vitamin C wirkt entfettend und klärend. Ideal, um kleineren Hautunreinheiten den Kampf anzusagen.

Kokosöl

Da die Poren durch das im Peeling enthaltene Alpensalz geöffnet sind, ist die Haut besonders aufnahmefähig für hautpflegende Öle. Aus diesem Grund wird unser Alpensalz & Honig-Peeling mit feuchtigkeitsspendendem Kokosöl angereichert. Alternativ kann auch Sonnenblumen- oder Rapsöl verwendet werden.

Ätherisches Zitronenöl

Zur Beduftung kann euer Peeling zusätzlich mit naturreinen, ätherischen Ölen verfeinert werden. Wir haben uns für Zitronenöl entschieden, da es neben seiner hautstraffenden Wirkung bei schwachem Bindegewebe hilft. Wer möchte, kann natürlich zu anderen ätherischen Ölen greifen. Lasst eurer Kreativität einfach freien Lauf!

Deine Alpenmedizin

Rezept

Zutaten für ein mittelgroßes Marmeladenglas

10 EL fein gemahlenes Alpensalz

3 EL Alpenhonig

3 EL Kokosöl

Saft einer halben Bio-Zitrone

10 Tropfen ätherisches Zitronenöl

Schüssel, Wasserbad, Löffel und ein sauberes, verschließbares Marmeladeglas

 

Zubereitung

 

  1. Zu Beginn schmelzt ihr das Kokosöl, um es mit den anderen Zutaten besser vermengen zu können. Da Kokosöl bereits bei hoher Zimmertemperatur schmilzt, reicht ein warmes Wasserbad. Rührt das Öl so lange um, bis es zu einer flüssigen und durchsichtigen Konsistenz geschmolzen ist.
  2. Anschließend vermischt ihr das vorbereitete Alpensalz, den Zitronensaft und den Alpenhonig mit dem geschmolzenen Öl.
  3. Für einen zusätzlichen Aromakick könnt ihr tröpfchenweise ätherische Öle ins Peeling einrühren. Das ist aber kein Muss!
  4. Füllt das Peeling in ein Marmeladeglas um und verschließt das Glas.
  5. Lasst das Peeling zum Aushärten für 2 bis 3 Stunden im Kühlschrank ruhen.
  6. Danach ist das Alpensalz & Honig-Peeling duschbereit!

Anwendung

Das Peeling sollte maximal 1- bis 2-mal pro Woche unter der Dusche sanft auf die feuchte Haut aufgetragen werden. Mit kreisenden Bewegungen wird das Salzgemisch sanft einmassiert. So werden die abgestorbenen Hautschüppchen entfernt. Anschließend wird das Peeling wieder abgewaschen. Nach dem Duschen sollte die Haut nur trockengetupft werden, damit das Öl und seine natürlichen Zutaten noch besser in die Haut einziehen können.

Haltbarkeit

Das Alpensalz & Honig-Peeling ist bei Zimmertemperatur mehrere Monate haltbar. Größere Mengen können im Kühlschrank gelagert werden.

Weitere Themen: